Stürmisch

Der Wind heult heute kräftig ums Gemäuer. In meinem Habitat hatte ich heute nicht angeheizt, dachte aber bei den ersten Windböen; gut, daß wir keine Ölöfen mehr haben, die hätte es sicher ausgepustet.
Als ich dann beim herzallerliebsten Schatz vorbeilief, stellte sich heraus, daß momentan auch die Holzöfen an ihre Grenzen kommen – statt herzallerliebstem Schatz saß da eine Art Schwarzwälder Schatz, mit dezenter Räuchernote, weil der Sturm den Rauch aus dem Kamin zurückgedrückt hatte.
(Vielleicht sollte ich langsam mal nachsehen, ob meine Wäsche inzwischen beim Nachbarn im Baum hängt).
Mittags mußte ich in die Zivilisation, wo der Begriff „fliegende Händler“ mal neu interpretiert wurde – die Standbetreiber waren eifrig dabei, flüchtige Dächer und Preisschilder zu retten. Mittendrin ein verwundert glubschender Mops mit Bilderbuch-Mopsbesitzerin: eine Omi mit Blümchen am Hut.
Am Fischstand war Aufregung, eine wild rufende und anfeuernde Masse, die einer herbeieilenden Omi mit einem Fischpaketchen zur Belohnung winkte.
Sie hatte auch eine Erklärung für ihre Vergeßlichkeit: „Heute ist man einfach durch den Wind.“

5 Kommentare zu “Stürmisch

  1. hier hat`s die ganze nacht stürmisch um die gemäuer gepfiffen , ich liebe das :O)

    jetzt regenet es und gegen abend sollte es schnee werden , sagt meteo!

    pass du auf euch auf das ihr nicht wegfliegt und haltet euch schön warm ♡

  2. da hast Du sicherlich auch fliegende Fische gesehen .. 😀
    Schönes Wochenende
    .. und nicht auf die Idee kommen, den armen Ofen durch Abdecken des Kamins schützen zu wollen 😉

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s