Hühnchennotizen

  • 15.45 Uhr Die Straße runter ist irgendeine Dorfdisco. Der Hahn jodelt fröhlich mit, zwar nicht sehr textsicher, aber ausdauernd. So ähnlich stelle ich mir das am Ballermann vor.
  • 20.22 Uhr Punktgenau zur Hühnereinsperrzeit hat sich die himmlische Gartenbewässerungsautomatik auf höchster Stufe eingefunden. Auf dem Weg zum Stall denke ich noch, gut, daß ich bei dem Schutt nicht noch Wölkchen aus dem Gebüsch pflücken muß. Ratet mal, wer nicht im Regal saß…
    Auf Fußabtreterformat ausgebreitet flunderte sie in ihrer Lieblingsecke und bebrütete hingebungsvoll ein paar Fichtennadeln.
  • 6 Kommentare zu “Hühnchennotizen

    1. Ich bin immer wieder begeistert, über Deinen Wortwitz 🙂
      Ich wäre dann mal wieder da. Hatte Unfall und die Zeit war irgendwie zu knapp für Blogrunden in den Lieblingsblog – leider.

      Liebe Grüsse
      Susi

    Kommentar hinterlassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s