Wie ein Schnittmusterbogen

…sieht der Garten bei Schnee aus.

20150210-DSC_5498-Schnee

Ich kann ganz gemütlich die beliebtesten Entenverstecke herausfinden – zumindest im Schatten.

20150210-DSC_5507-Schnee

Wer genauer hinschaut, kann Ente von Huhn unterscheiden

20150210-DSC_5511-Schnee

Was auch immer sie da vorne im Garen treiben – die Stelle scheint hochinteressant zu sein (findet auch die Amsel, die auch ein paar Trapsen beigesteuert hat)

20150210-DSC_5512-Schnee

 

Aha, waren wir wieder unterwegs Richtung Ausgang – erwischt!

20150210-DSC_5516-Schnee

Während ich der Sache weiter nachging, wurde ich selber verfolgt – den beiden gefräßigen Monstern entgeht nichts.

20150210-DSC_5519-Schnee

Mir war schon aufgefallen, daß von den Legehühnchen Eier mit blassem Dotter kommen – wie gekauft halt. Wenn ich mir die Beinchen der beiden anschaue, habe ich eine Verdächtige… Anscheinend muß die gelbe Patrone im Huhn aufgefüllt werden.

4 Kommentare zu “Wie ein Schnittmusterbogen

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s