Spuk im Hühnerstall?

Ich muß gestehen, ich werde ein Fan von „knock down & kill“.icon_blush-pfeifEntgegen aller bisherigen Erfahrungen kam ich nach diesem Einsatz unbekrabbelt aus dem Stall – dabei habe ich die letzten beiden Wandverkleidungen abgerissen. Und das Mittel auf Orangen-und Kokosbasis, was ich als erstes eingesetzt hatte, hat schlimmer gestunken (NICHT nach Orange und Kokos) als das Mitex jetzt.

Obwohl ich den Stall ziemlich komplett eingedieselt hatte, riecht es nicht Kopfschmerzverdächtig.

Mysteriös bleibt der Fund von mehreren großen Gänsefedern in der hohlen Wand (leider mit Carbolineum verunziert) – ich hoffe, die haben damals nicht nach alter Väter Sitte jemanden mit eingebaut und ich hab hier jetzt einen Geist erweckt oder sowas.